View Cart

BRAUNKOHLEBAGGER - Abbruch 12" EP

Braunkohlebagger aus dem Pott sind glücklicher Weise die musikalische Antipode zum derzeitigen Image der Montanindustrie. Die Jungs sind nämlich ziemlich geil und “Abbruch“ ist eine dicke Nummer – und um nochmal, und dann auch versprochen zum letzten Mal, mit dem Bagger-Vergleich um die Ecke zu kommen: musikalisch ist das hier Garzweiler hoch zehn, zeimlich fett.
Ende 2017 aus dem Wunsch heraus gegründet, sich musikalisch auszuprobieren und bereits betretene Pfade mal zu verlassen (December Youth, Depart und Leitkegel sind die Hauptbands), haben die fünf kurzer Hand Nägel mit Köpfen gemacht und Braunkohlebagger gegründet. Herausgekommen ist eine coole Mischung aus Nullerjahre Hardcore a la Refused, zeitgemäßen Post-Hardcore a la Fjort und der Weirdness von At The Drive-In. Hier hat alles Groove und einen treibenden Vibe – musikalisch versiert abgeliefert und auf den Punk gespielt. Dabei wurde vor etwas Schnick Schnack auch nicht zurückgeschreckt – z.B. den Carl Orff-mäßigen Part in »Zeichen«, einem apokalyptischen Choral in Breitwand-Instrumentierung.